Schlagwort-Archive: Online-Marketing

Online-Marketing

Online-Marketing – unbedingt anwenden !

ENDLICH! – Endlich verstanden.

Oder immer noch nicht?

Das Zauberwort ist: ONLINE-MARKETING.

Alle reden darüber, kaum einer versteht es wirklich und noch viel weniger wenden das an, was sie verstanden haben.

(Hier geht es zur Begriffs-Erklärung)

Sie können das weltbeste Angebot haben. – Wenn keiner davon erfährt, können Sie Ihr Geschäft schließen.

Was werde ich immer wieder gefragt?

Firma: „Herr Ziegenhorn – Wie komme ich zu neuen Kunden?“

Gegenfrage von mir: „Haben Sie überhaupt etwas anzubieten, was die Kunden wollen?“,

oder: „Welches Problem lösen Sie für Ihre Kunden?“

Nur wenn hier ein JA, oder eine Problem-Lösung kommt, braucht man überhaupt auf die Suche zu gehen, wie man neue Kunden für sein Geschäft gewinnt.

Denn: Das richtige Produkt – das richtige Angebot auszuwählen ist bereits ein wesentlicher Bestandteil von erfolgreichem Marketing.

Jetzt müssen Sie überlegen, wem sie Ihr Produkt anbieten wollen, wen Sie über Ihr Angebot informieren wollen.

Ja – richtig gehört, WOLLEN!

Denn Sie können Ihre WUNSCH-Kunden informieren.

Und das muss online erfolgen – denn Ihre Kunden, oder künftigen Kunden sind alle im Internet. Entweder sind die Kunden dort zu finden oder sie sind dort unterwegs, um Sie zu finden.

In jedem Fall müssen Sie im Internet aktiv auf Ihre Kunden zugehen.

Wenn Sie nicht wissen, wie so etwas geht, dann holen Sie sich Hilfe.

Wie erkennen Sie, ob jemand Ahnung hat?

Am besten ist es, Kunden des Anbieters zu fragen, ob angestrebte Ziele mit dem Online-Marketing des Anbieters erreicht wurden, oder nicht.

Wenn gleich als Erstes über Preise geredet wird…:

„Also, Sie brauchen unbedingt eine Webseite mit SEO-Optimierung und ein eigenes Logo für ein einheitliches CD (corporate design), wegen der Wiedererkennung … und dabei gehen Sie mal von 5.000,00 Euro mindestens aus ….“

… ist das sehr gut, denn dann können Sie das Gespräch kurzhalten und sich von Ihrem Gesprächspartner verabschieden.

Eine gründliche Vorbereitung des Online-Marketings ist zwingend notwendig.

Die Umsetzung wird aber immer bezahlbar sein, auch bei kleinem Budget (außer 0 Euro, natürlich).

Viele Informationen finden Sie kostenlos im Internet.

Klären Sie, was Sie selber machen können – und auch wollen. Ganz wichtig!

Alles andere geben Sie an externe Dienstleister ab.

Ich berate und trainiere Sie gern – einfach hier klicken und jetzt einen Termin machen.

Wie auch immer Sie sich entscheiden – werden Sie aktiv!

Wenn Sie das nicht machen – werden sehr bald sehr viel freie Zeit haben.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg.

Ihr

Andrico (von Calus)

Internet icon

Nutzen Sie endlich das Internet

Kleine mittelständische Firmen bis 80 Mitarbeitern, so sagen verschiedene Statistiken und Umfragen, zeigen wenig Interesse an der Verpflichtung von externen Beratern.

Im Bereich Internet und Marketing mittels Internet kann ich diese Aussage durchaus bestätigen.

Aussage von vielen Chefs: „Keine Zeit fürs Internet.“

Die meisten Firmen dieser Größenordnung, sind vollauf mit dem Tagesgeschäft beschäftigt. Sie haben keine Zeit, keine Leute und – genau genommen – keine Ahnung von „Internet“.

Wenn man mit ihnen spricht, sind sie jedenfalls davon überzeugt.

Das ist Blödsinn – sehr gefährlicher Blödsinn.

Aus dem Zusammenhang gerissen und losgelöst über dieses Thema zu sprechen, wird Ihnen auch nichts bringen.

Die großen Firmen, bezüglich der Mitarbeiterzahl, reden in letzter Zeit ständig über „Internet 4.0“, „Digital Thinking“ und „Internet of Things, oder IoT“. Das ist wenigstens ein Anfang.

Kleine Firmen könnten locker an den „Großen“ vorbeiziehen, wenn sie sich auf das Thema Digitalisierung konzentrieren würden.

Sie können viel schneller Entscheidungen herbeiführen, umsetzen und optimieren.

Aber – sie glauben nicht an den Nutzen. Daher unternehmen sie nichts.

Die wenigen unter den kleinen mittelständischen Firmen, die das Thema Internet mit in die Firmen-Planung und Firmen-Aktivitäten aufnehmen, können sehr schnell die Marktführer in ihrem Bereich werden.

Auch das glauben sie nicht.

Mein Vorschlag:

Sie sollten einfach mal einen Versuch starten – einen Probelauf durchführen.

Klären Sie zuerst, in welchem Bereich Sie das Internet unterstützen soll.

Wenn Sie keine Idee haben, sollten Sie sich einfach die Schwächen in Ihrer Firma vor Augen führen und dann durch die Möglichkeiten des Internets verbessern.

Je eher Sie damit anfangen, desto größer sind Ihre Chancen, auch für die Zukunft den Bestand und das Wachstum Ihrer Firma zu sichern.

Rufen Sie mich für einen Termin an oder kümmern Sie sich selbst darum, aber – machen Sie endlich etwas.

Schwimmen Sie auf der Welle des Internets oder lassen Sie sich von ihr wegspülen, denn diese Welle ist weder eine Mode-Erscheinung, noch die ferne Zukunft.

Das Internet ist die Gegenwart – das sollten Sie wirklich begreifen – und aktiv werden.

Ihr

Andrico (von Calus)