Unternehmensführung, Management

Erfolgreiche Unternehmensführung – Wissen für Dein Handeln

Lieber Unternehmer, liebe Unternehmerin.

Sie haben aus einer Leidenschaft, einem Hobby oder einer Idee mit Energie Ihre Firma gegründet – sich selbständig gemacht.

Das heißt aber nicht – dass Sie automatisch Unternehmensführung können.

Das will gelernt sein.

Planung Existenzgründung Zeitmanagement Marketing

Wenn Sie einige Grundlagen kennen, und wissen, wie diese anzuwenden sind – erhöhen Sie Ihre Chancen um ein Vielfaches, Ihre Vorhaben erfolgreich zu entwickeln.

Dabei unterstütze ich Sie.

Wenn Sie Dienstleister, Handwerker oder Online-/ Händler sind, bin ich Ihr Ansprechpartner.

Sie werden selbst am Besten wissen – was Sie alles noch nicht so richtig können.

Ich trainiere Sie auf ihrem Weg zur erfolgreichen Unternehmensführung.

Warum ich der Richtige für Sie bin?

Ich weiß, wie Pleite geht – und ich weiß, wie ERFOLG geht.

Bei mir gibt es keine „graue Theorie“ und kein schwammiges „Bla-Bla“.

Wenn Sie mit irgendeinem Bereich Ihres kleinen mittelständischen Unternehmens nicht zufrieden sind, holen sie sich meine Unterstützung.

In welchen Bereichen kenne ich mich aus?

  • planen Sie Ihre Firma richtig (Strategie)
  • erreichen Sie die gesteckten Ziele (Konzepte)
  • machen Sie richtiges Online-Marketing
  • Kommunikation – aber richtig

Auch als kleines Unternehmen müssen Sie auch agieren wie die erfolgreichen Großen.

Lernen Sie die Grundlagen – dann haben Sie „Allround-Werkzeuge“, mit denen Sie alle Aufgaben lösen können.

Dabei wünsche ich Ihnen viel Erfolg.

Ihr

Andrico (von Calus)

Online-Marketing

Online-Marketing – unbedingt anwenden !

ENDLICH! Endlich verstanden. Oder immer noch nicht. Das Zauberwort ist: ONLINE-MARKETING.

Alle reden darüber, kaum einer versteht es wirklich und noch viel weniger wenden das an, was sie verstanden haben.

(Hier geht es zur Begriffs-Erklärung )

Sie können das weltbeste Angebot haben – wenn keiner davon erfährt, können Sie Ihr Geschäft schließen.

Was werde ich immer wieder gefragt? Firma: „Herr Ziegenhorn – Wie komme ich zu neuen Kunden?“

Erste Gegenfrage von mir: „Haben Sie überhaupt etwas anzubieten, was die Kunden wollen?“

Nur wenn hier ein JA kommt, braucht man überhaupt auf die Suche zu gehen, wie man neue Kunden für sein Geschäft gewinnt.

Denn: Das richtige Produkt auszuwählen ist bereits ein Bestandteil von erfolgreichem Marketing.

Jetzt müssen Sie überlegen, wem sie Ihr Produkt anbieten wollen, wen Sie über Ihr Angebot informieren wollen.

Ja – richtig gehört, WOLLEN!

Denn Sie können Ihre WUNSCH-Kunden informieren.

Und das muss online erfolgen – denn Ihre Kunden, oder künftigen Kunden sind alle im Internet. Entweder sind die Kunden dort zu finden oder sie sind dort unterwegs, um Sie zu finden.

In jedem Fall müssen Sie im Internet aktiv auf Ihre Kunden zugehen.

Wenn Sie nicht wissen, wie so etwas geht, dann holen Sie sich Hilfe.

Wie erkennen Sie, ob jemand Ahnung hat? Am besten ist es, Kunden des Anbieters zu fragen, ob angestrebte Ziel mit dem Online-Marketing des Anbieters erreicht wurden, oder nicht.

Wenn gleich als Erstes über Preise geredet wird:

„Also, Sie brauchen unbedingt eine Webseite mit SEO-Optimierung und ein eigenes Logo für ein einheitliches CD (corporate design), wegen der Wiedererkennung … und dabei gehen Sie mal von 5.000,00 Euro mindestens aus ….“

.. ist das sehr gut, denn dann können Sie das Gespräch kurzhalten und sich von Ihrem Gesprächspartner verabschieden.

Eine gründliche Vorbereitung des Online-Marketings ist zwingend notwendig.

Die Umsetzung wird aber immer bezahlbar sein, auch bei kleinem Budget (außer 0 Euro, natürlich).

Viele Informationen finden Sie kostenlos im Internet.

Klären Sie, was Sie selber machen können und auch wollen. Alles andere geben Sie an externe Dienstleister ab.

Wir beraten und trainieren Sie gern – einfach hier klicken.

Wie auch immer Sie sich entscheiden – werden Sie aktiv!

Wenn Sie das nicht machen – werden sehr bald sehr viel freie Zeit haben.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg.

Ihr

Andrico (von Calus)

Schluss mit dem Wahnsinn

Wahnsinn beenden

Kennen Sie die Definition von Wahnsinn?

Immer das Gleiche tun, und andere Ergebnisse erwarten.

Irgendein Problem gibt es immer. Zumindest bekommt man leicht den Eindruck.

Die Aufträge gehen zurück. Man muss mit den Preisen runtergehen, damit man den Auftrag bekommt. Das Finanzamt taucht immer mal wieder auf und will Geld. Der Kontostand geht regelmäßig, oder sogar dauerhaft, ins Minus.

Aber man ist schließlich selbständig und kann eine Menge Probleme aushalten.

Irgendwie werden die Lieferanten schon bezahlt und auch die Angestellten. Man selber steht ganz hinten in der Schlange. Oft geht man selber leer aus.

Aber irgendwann wird es sicher wieder besser laufen.

Nein. Wird es nicht!

Es gibt die verschiedensten Gründe, warum in einer Firma Probleme entstehen können.

Sie, und kein anderer, müssen herausfinden, wodurch die Probleme in Ihrer Firma entstanden sind.

Und sagen Sie nicht einfach: „Das hat sich so ergeben. Den Anderen geht es genauso.“

Falsch.

Es hat sich nicht einfach so ergeben. Sie haben es zugelassen.

Das will keiner hören.

Das ist mir aber egal: Denn es ist die Wahrheit!

Sie haben brav immer so weitergemacht, wie Sie es schon immer machen.

Sie haben immer nur gehofft, dass es besser wird – die Wirtschaft, die Nachfrage …..

Erinnern Sie sich an die Erklärung von „Wahnsinn“?

Sie leiden unter Wahnsinn.

Wenn Sie nichts ändern – wird sich nichts ändern.

Auch das will keiner hören.

„Was soll ich denn ändern? Die Situation ist nun einmal so wie sie ist.“

Wieder falsch.

Zuerst müssen Sie Ihre Meinung zu diesem Thema ändern.

Als Nächstes müssen Sie aktiv werden

Das heißt nicht, dass Sie mehr tun müssen. Mehr von dem, was Sie bisher tun. VERBOTEN.

Sie müssen NEUE DINGE tun.

Nur andere Maßnahmen bringen andere Ergebnisse.

Woher sollen aber neue Ideen kommen?

Fragen Sie doch einfach einmal Unternehmer aus Ihrer Branche, die nachweislich erfolgreicher als Sie sind, was sie machen, um so erfolgreich zu sein.

Es wird einige geben, die Ihnen darauf antworten. Wer will sich schon seine eigene Konkurrenz schaffen? Die richtig Guten haben aber kein Problem damit.

Eine andere Lösung ist – holen Sie sich einen Berater / Coach / Trainer.

Neue Gedanken und Meinungen können schnell „frischen Wind“ in Ihre Firma bringen.

Und den brauchen Sie. Sie sehen ja, wo Sie mit Ihrer Arbeitsweise gelandet sind.

Diesen Schritt zu gehen – sich Hilfe zu holen – fällt nicht leicht.

Es fühlt sich wie ein Eingeständnis an, dass man ein Verlierer sei.

Wieder falsch.

Nur starke Unternehmer gestehen sich ein, dass sie Hilfe brauchen und holen sich diese.

Nur kluge Unternehmer treffen die Entscheidung, neue Wege zu gehen, um ihre Firma wieder erfolgreich zu machen.

Wahnsinnige Unternehmer machen weiter wie bisher und hoffen …

Treffen Sie eine kluge Entscheidung.

Werden Sie aktiv. Hören Sie auf zu warten.

Ich wünsche Ihnen Mut und gutes Gelingen.

Ihr

Andrico (von Calus)

Schulden beenden

Schulden beenden

Schulden – sind oft selbst verursacht.

Das Gute daran ist – Sie selbst können die Schulden beenden!

Warum warten Sie immer so lange?

Sehr oft kommen Unternehmer zu mir, wenn sie ihre laufenden Rechnungen nicht mehr bezahlen können. Meist haben Sie sogar schon Schulden gemacht.

Sich selbst bezahlen sie sowieso nicht. Denn die anderen sind viel wichtiger.

ALLES FALSCH!

Wie sind Sie in diese Lage gekommen?

Der Umsatz ist zu klein oder er schwankt stark, so dass immer wieder Probleme mit der Liquidität entstehen. Oder anders gesagt – es ist kein Geld auf dem Konto. Schon wieder!

Die Rechnungen kommen aber immer und müssen bezahlt werden. Egal ob es um Löhne geht, oder Lieferanten-Rechnungen oder …, oder …, oder …

Und wie ist Ihre Reaktion?

Alles, was Sie an Einnahmen haben und zusätzlich Ihr eigenes Geld wird genommen, um diese Rechnungen zu bezahlen.

Und das ist Ihr entscheidender FEHLER!

ACHTUNG:

Wenn Sie erkennen, dass Ihre Einkünfte die Kosten nicht mehr decken können – ist Schluss!

Die Selbständigkeit ist kein Glücksspiel!

Aber wie Spielsüchtige hoffen Sie, dass sich bald alles zum Guten wendet und sie glauben: „Dann kommen die riesigen Umsätze“ – weil Sie diese schließlich brauchen.

Das wird nicht passieren!

Ihr Geschäftsmodell ist der Grund für die Katastrophe.

Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung mögen gut sein.

Doch von Betriebswirtschaft oder Marketing haben Sie offensichtlich keine Ahnung!

Aber das wäre nicht wirklich schlimm. Wirklich nicht.

Wenn Sie begreifen, dass diese beiden Themen PFLICHT für jeden Selbständigen und Unternehmer sind, dann kümmern Sie sich gefälligst darum!

Wer sagt denn, dass Sie alles selber machen müssen?

Holen Sie sich professionelle Unterstützung. Stellen Sie jemanden an, oder verpflichten Sie jemanden vertraglich, sich um diese Themen für Sie zu kümmern.

Und wenn Sie gar keinen Plan haben, dann holen Sie sich einen Berater / Coach / Trainer, um einen Geschäfts-Plan zu entwickeln und stellen dann jemanden ein, der die notwendige Arbeit erledigt.

Machen Sie das aber, solange Sie noch nicht in Schulden stecken.

Je länger Sie warten, desto schmerzlicher wird es. Versprochen!

Seien Sie ehrlich zu sich selbst!

Wenn Sie von etwas keine Ahnung haben, lassen Sie die Finger davon oder holen Sie sich Hilfe.

Wenn Sie das machen, werden Sie selbst Ihre Schulden beenden.

Und es kommt mit den besseren Ergebnissen auch wieder SPASS in Ihre Arbeit.

Werden Sie also aktiv!

Ihr

Andrico (von Calus)

Digitalisierung und Internet – jetzt starten

Wenn Sie keine Zeit haben, sich um die langfristige Planung Ihrer Firma zu kümmern, riskieren Sie den Untergang. Das klingt dramatisch. Soll es auch.

Ob es Ihnen nun gefällt oder nicht – Sie kommen am Internet und der Digitalisierung nicht mehr vorbei.

Und glauben Sie nicht, dass es reicht, eine Webseite zu haben. Die meisten Webseiten tun nichts für die Firmen. Es sind im besten Fall schlechte Visitenkarten im Netz.

Glauben Sie nicht, nur weil Sie ein paar Dinge online bestellen, oder im PC eine Inventarverwaltung haben, dass Sie damit maximal DIGITAL sind.

Die Digitalisierung mit der Vielfalt an Einsatzmöglichkeiten beeinflusst unser gesamtes Leben – privat wie geschäftlich.

Und nur, weil Sie vielleicht keine Ahnung davon haben, oder kein Interesse an diesem Thema, hat das Internet und die Digitalisierung trotzdem Einfluss auf Ihr Geschäft, auf Ihre Firma.

Aber worum geht es eigentlich bei der Digitalisierung?

Sie verwenden technische Lösungen für alltäglich Aufgaben. Was ist daran nun so schwer? Es sind die alten Gewohnheiten, die man sich zugelegt hat. Sie sind so schön vertraut und funktionieren- eigentlich ganz gut. Warum sollte man also etwas ändern?

Es gibt eine fast unüberschaubar große Anzahl an technischen Lösungen für die verschiedensten Aufgaben im Unternehmen. Das ist ein Problem für Sie. Denn wie sollen Sie die passenden Angebote für Ihr Unternehmen finden – und dann auch noch einführen?

Wie kann die Lösung für dieses Problem aussehen?

Nach einer Analyse Ihrer aktuellen Arbeitsabläufe kann festgestellt werden, an welcher Stelle durch den Einsatz digitaler Technologien und automatisierter Arbeitsweisen die größtmögliche Wirkung für Ihre Firma erzielt werden kann. Nur in dieser Reihenfolge kann das passende Angebot aus der „digitalen Welt“ für Ihre Firma ausgewählt werden.

Externe Spezialisten können Sie hierbei unterstützen. Sie unterliegen auch nicht der Gefahr, „betriebsblind“ zu sein.

Ja, diese Experten kosten Geld. Aber ohne Investition läuft gar nichts.

Sie kennen das aus der Werbung. Erst bezahlen Sie die Werbung und dann kommen die Ergebnisse.

Übrigens, Werbung ist wesentlich wirkungsvoller als Sie im Moment glauben.

Test: „PPC oder ähnliche Ads bringen mehr als lediglich auf SEO zu setzen.“

Wenn Sie diesen einfachen Satz nicht verstanden haben – besteht dringender Handlungsbedarf, was das Internet betrifft.

Also – kümmern Sie sich um die Themen „Digitalisierung“ und „Internet“.

Denn wenn Sie sich jetzt nicht die Zeit dafür nehmen, haben Sie bald sehr viel freie Zeit.

Ihr

Andrico (von Calus)

Internet icon

Nutzen Sie endlich das Internet

Kleine und mittelständische Firmen bis 80 Mitarbeitern, so sagen verschiedene Statistiken und Umfragen, zeigen wenig Interesse an der Verpflichtung von externen Beratern.

Im Bereich Internet und Marketing mittels Internet kann ich diese Aussage durchaus bestätigen.

Keine Zeit fürs Internet

Die meisten Firmen dieser Größenordnung, sind vollauf mit dem Tagesgeschäft beschäftigt. Sie haben keine Zeit, keine Leute und – genau genommen – keine Ahnung von „Internet“.

Wenn man mit ihnen spricht, sind sie jedenfalls davon überzeugt.

Blödsinn – gefährlicher Blödsinn.

Aus dem Zusammenhang gerissen und losgelöst über dieses Thema zu sprechen, wird Ihnen auch nichts bringen.

Die großen Firmen, bezüglich der Mitarbeiterzahl, reden in letzter Zeit ständig über „Internet 4.0“, „Digital Thinking“ und „Internet of Things, oder IoT“. Das ist wenigstens ein Anfang.

Kleine Firmen könnten locker an den „Großen“ vorbeiziehen, wenn sie sich auf das Thema Digitalisierung konzentrieren würden.

Sie können viel schneller Entscheidungen herbeiführen, umsetzen und optimieren.

Aber – sie glauben nicht an den Nutzen. Daher unternehmen sie nichts.

Die wenigen unter den kleinen mittelständischen Firmen, die das Thema Internet mit in die Firmen-Planung und Firmen-Aktivitäten aufnehmen, können sehr schnell die Marktführer in ihrem Bereich werden.

Auch das glauben sie nicht.

Mein Vorschlag:

Sie sollten einfach mal einen Versuch starten – einen Probelauf durchführen.

Klären Sie zuerst, in welchem Bereich Sie das Internet unterstützen soll.

Wenn Sie keine Idee haben, sollten Sie sich einfach die Schwächen in Ihrer Firma vor Augen führen und dann durch die Möglichkeiten des Internets verbessern.

Je eher Sie damit anfangen, desto größer sind Ihre Chancen, auch für die Zukunft den Bestand und das Wachstum Ihrer Firma zu sichern.

Rufen Sie mich für einen Termin an oder kümmern Sie sich selbst darum, aber – machen Sie endlich etwas.

Schwimmen Sie auf der Welle des Internets oder lassen Sie sich von ihr wegspülen, denn diese Welle ist weder eine Mode-Erscheinung, noch die ferne Zukunft.

Das Internet ist die Gegenwart – das sollten Sie wirklich begreifen – und aktiv werden.

Ihr

Andrico (von Calus)